Vierundzwanzigstes Türchen: „Juristen an Heiligabend“ und Bescherung

 

 

Ein Gedicht von Christian Steck

 

Mit dem heutigen Tag ist abgelaufen die Frist,
obwohl die Zahl 24 nicht in § 187 ff. zu finden ist,
denn vorbei ist nunmehr der vierte Advent,
sodass das Warten aufs heil´ge Fest hat ein End.


Geschmückt wird nun ein prachtvoller Tannenbaum,
und Lichter sorgen für einen weihnachtlichen Traum,
aus dem Ofen duftet es nach Plätzchen fein,
und auf Geschenke herrscht Vorfreude allgemein.


In der Küche wird zubereitet die Weihnachtsgans,
denn schon vier Kerzen leuchten auf dem Adventskranz,
nun hat sich die ganze Familie zusammengefunden,
und man verbringt traute gemeinsame Stunden.


Ja es sind schon besonders zauberhafte Tage,
und auch der Jurist ist davon begeistert ohne Frage,
doch es ist nicht die Stimmung, die ihn glückselig macht,
denn viel eher ist er auf neue Fälle bedacht.


Es weiß jeder, dass in der Küche Unfälle passieren,
nach welcher Norm ist Schadensersatz zu kassieren,
das kann nur der geschäftstücht´ge Anwalt sagen,
und der Klient hat eine hohe Rechnung zu ertragen.


Viele singen schiefe Weihnachtslieder gar,
nicht unbedingt zum Gefallen des Herrn Nachbar,
wie nun ein solcher Streit ist zu schlichten,
auch dafür kann der Jurist viele Urteile sichten.


Wo Familie zusammen kommt, herrscht per se auch Streit,
manchmal kann ein solcher gehen sogar äußerst weit,
das dann wiederum den Juristen sehr interessiert,
denn die Scheidung ist in § 1564 BGB kodifiziert.


Doch´s ist nicht nur das Zivilrecht was uns erfreut heut,
wie am 1.12. erwähnt gibt´s auch der Glocken Geläut,
oder hat jemand den Gehweg nicht gestreut,
sich sein Strafverteidiger über das Verfahren freut.


Auch sollte man den Weihnachtsmann näher betrachten,
denn fraglich ist, ob er jede Vorschrift tut beachten?!
Am Nordpol sein bescheiden Häuschen ist da zum einen,
die Frage nach der Baugenehmigung wird er verneinen.


Und man sagt er hat dort gar fleißige Elfen,
die ihm beim Basteln und Verpacken helfen,
dass ihnen das Spaß macht durchaus sein mag,
doch hat er mit ihnen einen wirksamen Arbeitsvertrag?!


Und man hört, sein Schlitten ist von Rentieren gezogen,
und er ist mit ihnen schon in viele Länder geflogen.
Beides ist für den Winkeladvokaten recht interessant,
denn in Erwartung eines Problems fragt er gespannt:


Ist das Ziehen eines dicken Mannes kein großes Gehetz,
wird dabei nicht verstoßen gegen § 17 Tierschutzgesetz?
Und wenn er in diesen Tagen fliegt von Haus zu Haus,
wie sieht es mit Nacht- und Überflugverboten aus?


Den Weihnachtsmann betreffen also viele Rechtsfragen,
es wäre höchst spannend sie alle nachzuschlagen,
das werden wir einfach auf ein ander Mal verschieben,
denn es ist im Rahmen dieses Adventskalender unterblieben.


Dennoch wurde sehr Vieles behandelt in den letzten Tagen,
bei Schnee und Paketen wurden gezeigt die Rechtslagen,
aufgezeigt wurde ehrenrühriger Äußerungen Konsequenz,
auch ging es um Dichter und das Studium der Jurisprudenz.


Desweitern haben wir Zitate über Juristen präsentiert,
und es wurde der Nikolaus-Beschluss des BVerfG studiert,
zudem wurde Besonderes nochmals veröffentlicht,
und zu Warentest gegen Ritter gegeben eine Übersicht.


Die Evolution von Jurist und Mensch wurde aufgezeigt,
und bewiesen, dass Gesetze oft dem Sinnlosem zugeneigt,
manch Vorurteil zu uns Juristen ist nun teils widerlegt,
die meisten davon aber haben wir wohl eher gepflegt.


Und auch wenn das Gegenteil legten wir vorliegend dar,
für Viele der Jurist bleibt ein Wesen äußerst sonderbar,
deshalb können wir unseren Lesern nur eines anraten,
akzeptiert einfach dass sie uns sehen als Winkeladvokaten.


Ein Kreis schließt sich nun mit dem heut´gen Beitrag,
gereimt hatten wir nämlich schon am ersten Tag.
Es uns freut, dass die Resonanz war darauf so positiv,
und auch dass andre Beiträge geklickt wurden intensiv.


Uns bleibt insoweit nur noch herzlich Danke zu sagen,
wir wünschen unsren Lesern viel Freude an den Festtagen,
auch in nächstem Jahr wünschen wir viel Spaß beim Lesen,
für 2013 sei ´s das vom Blog-Team gewesen!

 

 

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop