Der Parkzettel

 

Der Sachverhalt wurde stark verkürzt und abgeändert der Hausarbeit bei Professor Haas im Rahmen der Übung für Fortgeschrittene im Sommersemester 2012 entnommen.

 

Jurastudent J fährt mit seinem PKW zum Hörsaalgebäude der Universität. Dort will er die Vorlesung „Strafrecht Besonderer Teil“ besuchen. J muss sich in der Nähe des Hörsaalgebäudes einen Parkplatz suchen, den er auch entdeckt. Allerdings liegt der Parkplatz im Bereich eines Parkscheinautomaten. J will sich das Geld für eine gebührenpflichtige Verwarnung ersparen. J nimmt einen Parkschein, der hinter der Scheibe eines roten Sportwagens auf dem Armaturenbrett liegt und mit einem Buch gegen Davonfliegen gesichert ist, an sich. Das Fahrzeug gehört dem O. J hat nicht die Absicht, den Parkschein nach der Nutzung wieder in den Sportwagen zurückzulegen. J legt den Parkschein hinter die Frontscheibe seines PKW. Er begibt sich sodann in den Hörsaal.

Hat J sich durch das An-sich-nehmen des Parktickets gemäß §§ 242, 243 StGB strafbar gemacht?

 

  Lösungsvorschlag

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop