Die Monatskarte

 

N möchte länger in den Genuss seiner Monatskarte kommen, die er gegen Zahlung von 70 Euro von der Straßenbahn AG bekommen hatte. Dazu überklebt er mit einem farbechten Stück Papier das auf der Monatskarte eingetragene Ablaufdatum und trägt darauf ein späteres Datum ein. Allerdings sieht die Montage leider nicht täuschend echt aus. Daher befürchtet N, dies könne später beim Kontrollpersonal auffallen. Um dieser Peinlichkeit zu entgehen, kopiert er die manipulierte Monatskarte mit einem Kopiergerät, um die so hergestellte Farbkopie später auf Verlangen vorzulegen.

 

  Lösunsvorschlag

 

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop