Antworten auf die Quizfragen zum Beitrag von Lenz/Magnus/Pfeiffer

 

Antwort auf Frage 3

Im Fall der Anscheinsvollmacht hat der Vertretene keine Kenntnis von seiner Vertretung, hätte diese allerdings bei pflichtgemäßer Sorgfalt erkennen und verhindern können. Im Gegenteil dazu lässt der Vertretene seine Vertretung im Fall der Duldungsvollmacht willentlich geschehen.

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop