Quizfragen zum Beitrag von Zimmer/Raff/Baldus

 

 

Frage 1:
In der Aufgabenstellung dieser Klausur wurden die beiden Söhne ausdrücklich als einzige Erben benannt. Als Nachlassgegenstand wurde allein die Eigentumswohnung behandelt. Wie würden Sie argumentieren, wenn Ernst und Dieter nicht als ausdrücklich als Erben benannt werden und die testamentarische Verfügung wie folgt lautet: „Meine Eigentumswohnung hinterlasse ich meinen Söhnen Ernst und Dieter“? Gehen Sie davon aus, dass neben der Wohnung auch noch weitere Vermögensgegenstände von geringerem Wert (Bargeld, Kleidung, Möbel, alter Schmuck, etc.) vorhanden sind, welche aber in dem Testament nicht erwähnt werden.

 

Hier geht es zur Antwort auf Frage 1

 

Frage 2:
Erläutern Sie die Maßnahmen der ordnungsgemäßen sowie der notwendigen Verwaltung der Erbengemeinschaft nach § 2038 Abs. 1 BGB.

 

Hier geht es zur Antwort auf Frage 2

 

 

Frage 3:
In welchem dieser Fälle würden Sie eine von dem Eigentümer nicht zu duldende Beeinträchtigung i.S.d. § 906 BGB annehmen?

a) Der Eigentümer wohnt in einem dörflich geprägten Stadtrandgebiet. Sein Nachbar hält einen Hahn, welcher zu jeder Tages- und Nachtzeit kräht. Außerdem hat der Nachbar einen Komposthaufen an der Grundstücksgrenze errichtet. Dort werden Gartenabfälle und gelegentlich auch Stallmist abgeladen.

b) Ein Wohnungseigentümer fühlt sich in seiner Dachwohnung mit zugehöriger Dachterrasse durch die Taubenhaltung eines anderen Wohnungseigentümers gestört. Die 20 Tauben fliegen täglich bis zu 30 Minuten frei.

c) Der Eigentümer fühlt sich durch den regelmäßigen Besuch der 2 Katzen des Nachbars gestört. Diese jagen Vögel in seinem Garten, hinterlassen Kot und versuchen zudem in die Wohnräume einzudringen.

d) Der Eigentümer hat drei Nachbarn. Da es in der Region sehr warm ist, haben alle 3 Nachbarn Klimaanlagen an ihren Häusern installiert. Diese verursachen in der Summe auch einen nicht zu duldenden Lärm. Ein Gutachten zeigt, dass der Entfall einer einzigen Anlage bereits den Lärm auf ein unwesentliches Niveau reduziert. Der Eigentümer will daher allein seinen verhassten Nachbarn N zur Beseitigung seiner Klimaanlage zwingen.

 

Hier geht es zur Antwort auf Frage 3

 

Frage 4:
Nicht wenige Studenten wurden in dieser Klausur zum ersten Mal mit dem WEG konfrontiert. Überprüfen Sie Ihre Kenntnisse bzw. Ihr Verständnis anhand folgender Grundbegriffe:

a) Wohnungseigentum

b) Miteigentum

c) Sondereigentum

d) Wohnungseigentümergemeinschaft

 

Hier geht es zur Antwort auf Frage 4

 

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop